Stadtplan Impressum Sitemap Links Grusswort des Bürgermeisters
 
Headergrafik mit Bildern der Stadt Würselen
Schrift:

Schulen und Offene Ganztagsschulen

 

 

Das Schulangebot im Stadtgebiet Würselen ist vielfältig. Für den Primarbereich stehen an insgesamt sieben Standorten Grundschulen zur Verfügung, darunter fünf Gemeinschaftsgrundschulen und zwei Bekenntnisschulen. An allen Würselener Grundschulen wurden flächendeckend Offene Ganztagsschulen eingeführt.

 

>Grundschulen mit Offener Ganztagsschule

 

>Anmeldung der Schulneulinge 

 

Als weiterführende, allgemeinbildende Schulen gibt es zwei Gymnasien, eine Realschule und eine (auslaufende) Gemeinschaftshauptschule. 

 

>Weiterführende, allgemeinbildende Schulen

 

>Anmeldeverfahren für die weiterführenden, allgemeinbildenden Schulen

 

>Anmeldezeiten für die Aufnahme in die weiterführenden, allgemeinbildenden Schulen für das Schuljahr 2014/2015 (PDF)

 

Die Albert-Schweitzer-Schule ist eine Förderschule für die Förderschwerpunkte „Lernen“ und „emotionale und soziale“ Entwicklung mit Standort in Broichweiden.

 

>Förderschule

 

Für die Erwachsenenbildung stehen die Volkshochschule und das Euregio-Kolleg als weitere Partner zur Verfügung.  

 

>Erwachsenenbildung

 

  

 


 

  

  

Gesamtschule wird mangels Anmeldezahlen nicht realisiert

 

Würselen (psw). Nachdem das Anmeldeverfahren für die neue Gesamtschule in der vergangenen Woche abgeschlossen wurde, steht nun fest, dass die Schule wegen zu geringer Schülerzahl nicht eingerichtet werden kann. 100 Anmeldungen waren notwendig, insgesamt wurden aber nur 81 Schülerinnen und Schüler für das Schuljahr 2013/2014 angemeldet.
Die Anmeldescheine können ab sofort im Rathaus der Stadt Würselen, Morlaixplatz 1, beim Schulverwaltungsamt, Zimmer 26, wieder abgeholt werden, um die Kinder rechtzeitig an anderen Schulen anmelden zu können.
Informationen zum laufenden Anmeldeverfahren stehen im Internet unter www.wuerselen.de zur Verfügung; weitere Fragen beantwortet außerdem das Schulverwaltungsamt unter den Rufnummern 02405/67-260 und -435.

 

Herausgegeben am 04.02.2013 / Pressestelle Stadt Würselen – Miriam Ameri