Stadtplan Impressum Sitemap Links Grusswort des Bürgermeisters
 
Headergrafik mit Bildern der Stadt Würselen
Schrift:

Ehrenamtsabend 2007

 

Moderatoren-2007-Internet

 

Geehrte-2007-Internet

 

Der inzwischen traditionelle Ehrenamtsabend der Stadt Würselen fand in diesem Jahr zum vierten Mal auf Burg Wilhelmstein statt. Aufgrund zahlreicher Ehrungsvorschläge aus der Bevölkerung beriet die Ehrenkommission des Rates in ihrer Sitzung am 7. Mai unter Zugrundelegung der Richtlinien der Stadt Würselen über die Ehrung verdienter Bürgerinnen und Bürger. Am Abend des 31. Mai durfte der Erste Bürger der Düvelstadt, Werner Breuer, trotz durchwachsenem Wetter wieder mehr als 500 Gäste auf Burg Wilhelmstein begrüßen, um insgesamt elf Ehrungen auszusprechen. „Überall sind Ehrenamtler tätig und gewährleisten mit ihrer Arbeit nicht nur das Funktionieren, sondern auch die Lebensqualität unserer Gesellschaft. Ehrenamtlich Tätige oder bürgerschaftlich Engagierte, wie man heute sagt, bilden eine wichtige Säule unserer Gesellschaft. Das wissen wir hier in Würselen längst, finden wir doch gerade in der Düvelstadt ein sehr ausgeprägtes Vereinsleben vor“, so Breuer. Unterstützt wurde er bei der Moderation des Abends von Oliver Peral, dem Chefredakteur des Lokalrundfunksenders Antenne AC 107,8 MHz, darüber hinaus trugen am heutigen Abend gesanglich der Kinderchor St. Pius X unter der Leitung von Helga Eißler-Thoma, der Männergesangverein Linden-Neusen 1856 e.V. unter dem Dirigat des Chordirektors Heinz Dickmeis, außerdem Alishia Funken und zum Abschluss die „Wöschelter Jonge“ zur Unterhaltung bei. Aber auch die Showtanzgruppe Linden-Neusener Klöös sowie der Pantomime Udo Titze begeisterten das Publikum.

 

Die Rede des Bürgermeisters kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.

 
Helga Eißler-Thoma
 
Geehrt wurde in diesem Jahr zunächst Helga Eißler-Thoma, die den Kinderchor St. Pius X seit mehr als 25 Jahren leitet. Hierzu kam sie damals eher zufällig auf Vorschlag des damaligen Pfarrers Meys, führte diese ihr anvertraute Aufgabe schließlich aber mit Liebe und Erfolg bis heute weiter.
 
Egon Doersch und Werner Jobke
 
Musikalisch ging’s weiter: Egon Doersch und Werner Jobke vom Männergesangverein Linden-Neusen 1856 e.V. wurden für ihr langjähriges unentgeltliches Engagement geehrt. Egon Doersch ist nicht nur seit 55 Jahren als Sänger im Verein tätig, sondern außerdem 50 Jahre lang in verschiedenen Vorstandsfunktionen. Werner Jobke singt seit 56 Jahren im Verein und hat ebenfalls 17 Jahre lang an verantwortlichen Stellen mitgewirkt.
 
Alois Erdweg
 

wurde geehrt für seine inzwischen 30-jährige Tätigkeit im Schachverein Würselen. Seit vielen Jahren trainiert er jede Woche den Nachwuchs, ist außerdem Leiter der Schacharbeitsgemeinschaften an der städt. Realschule und der Sebastianus-Grundschule und Schachreferent des Kreises und der Stadt Aachen.

 

Dieter Heller

 

ist seit 45 Jahren, und somit seit deren Gründung, Mitglied der DLRG Ortsgruppe Würselen, abgesehen von einer kurzen Unterbrechung sogar seit 25 Jahren Vorsitzender. Seitdem hat er sich als Rettungstaucher, Tauchwart, aktives Einsatzmitglied beim Wasserrettungsdienst am Rursee, Riegenführer sowie als Gründer einer funktionierenden Rettungstauchergruppe engagiert, um nur einiges aufzuzählen.

 

Kurt Dobadka

 

Der Oberbrandmeister Kurt Dobadka wurde für seine 31-jährige Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Würselen ausgezeichnet, deren aktiven Part er wegen Erreichen der Altersgrenzen beenden musste. Nach seinem Wechsel in die Ehrenabteilung engagiert er sich aber weiterhin für die Jugendfeuerwehr sowie im Rahmen der Brandschutzerziehung und lässt es sich nicht nehmen, gemeinsam mit seiner Frau die Feuerwehrkameraden nach langen Einsätzen zu verpflegen.

 

Friedhelm Pongs

 

Weiterhin wurde Friedhelm Pongs oder „Mister DJK Armada“ für seinen Einsatz rund um die zwischenzeitlich fusionierte DJK Armada Euchen-Würselen geehrt. Schon 26 Jahre lang ist er Vereinsmitglied, davon bereits elf Jahre lang Vorstandsmitglied, außerdem leitet er den mittlerweile seit 33 Jahren bestehenden Lauftreff und kümmert sich jährlich um den Stadtgartenlauf mit seinen 500 Teilnehmern sowie um die Stadt- und Schulmeisterschaften für Jugendliche und Schüler

 

August Rütten

 

der seit mehr als einem Vierteljahrhundert der Behindertensportgemeinschaft Würselen e.V. angehört, wurde für sein ehrenamtliches Engagement rund um eben diese geehrt, vor allem für die Betreuung geistig behinderter Menschen beim regelmäßigen Kegeltreff.

 

Gertrud Wollschläger

 

wurde geehrt für ihr Engagement rund um den Brauchtumsverein Linden-Neusener Klöös 1981, vor dessen Gründung sie bereits im Vorgängerverein tätig war. Ob als Vorstandsmitlied, als Prinzessin, als willkommene Ratgeberin oder als Organisatorin des traditionellen Seniorennachmittags – all’ dies rechtfertigte schließlich ihre diesjährige Ehrung.

 

Norbert Güldenberg

 

ebenfalls begeisterter Karnevalist, erhielt die Ehrenmedaille „Wöschelter Düvel“ auf Vorschlag der Traditionskarnevalsgesellschaft „au ülle“, deren Vorstand er seit 30 Jahren angehört, u. a. viele Jahre als Vizepräsident.

 

Kleiderkammer des Malteser Hilfsdienstes in Würselen

 

Schließlich nahm aufgrund des Vorschlags von Gerd Kämmerling letztlich eben dieser die elfte Ehrenmedaille im Jahr 2007 entgegen. Vorgeschlagen hatte er natürlich nicht sich selber, sondern einige besonders engagierte Ehrenamtler der Kleiderkammer des Malteser Hilfsdienstes in Würselen. In Anerkennung der Verdienste aller Damen und Herren der Kleiderkammer verlieh die Ehrenkommission die Medaille der gesamten Kleiderkammer, die seit 15 Jahren dank der Ehrenamtler besteht und bedürftigen Menschen hilft. Stellvertretend für die Kleiderkammer nahm Gerd Kämmerling als Stadtleiter die Auszeichnung entgegen.

 

Alishia-2007-Internet

 

Kinderchor-2007-Internet

 

M%E4nnerchor-2007-Internet

 

Showtanz-2007-Internet

 

W%F6schelterJonge-2007-Internet