Stadtplan Impressum Sitemap Links Grusswort des Bürgermeisters
 
Headergrafik mit Bildern der Stadt Würselen
Schrift:

Neujahrsempfang 2009 der Stadt Würselen

 

Mehrere hundert Gäste waren der Einladung von Bürgermeister Werner Breuer und der Stadt Würselen zum traditionellen Neujahrsempfang in die Aula des städtischen Gymnasiums in die Klosterstraße gefolgt. Mit einem aufrichtigen Prosit Neujahr wünschte der Erste Bürger den Gästen alles Gute für das Neue Jahr.

Für Werner Breuer war dieser Neujahrsempfang nicht nur ein eigenes, kleines Jubiläum, sondern gleichzeitig in seinem Amt als Bürgermeister der letzte Empfang in seiner Amtszeit. Zum zehnten Male empfing er die Gäste und blickte in seiner Ansprache auf Wesentliches zurück. Die Rede des Bürgermeisters kann an dieser Stelle nachgelesen und als pdf-Dokument in Gänze herunter geladen werden.

Vor der Rede des Bürgermeisters entboten die Sternsinger den Segensgruss der katholischen Kirche, sammelten aber zeitgleich wieder für arme Kinder der Dritten Welt. Festlich gekleidet und mit Weihrauch zogen kleine wie große Sternsinger in den Saal und überbrachten den Segensgruss Christus mansionem benedicat (Christus segne dieses Haus) .
Auf Einladung des Bürgermeisters waren auch wieder die Pfadfinder aus Bardenberg gekommen, die das Friedenslicht von Bethlehem mitgebracht hatten.

Nach der Rede sorgte das Orchester der Stadt Würselen für beschwingt fröhliche Stimmung. Der Radetzky Marsch beendete diesen Neujahrsempfang und lud zu einem mutigen Start in das Jahr 2009 ein.
Bevor die Gäste auseinander gingen, hatten sie noch reichlich Gelegenheit, miteinander und mit dem Bürgermeister ins Gespräch zu kommen
 

Nachfolgend finden Sie einige Bildimpressionen vom Neujahrsempfang 2009 der Stadt Würselen.

 

Neujahr01

 

Neujahr02

 

Neujahr05

 

Neujahr04

 

Neujahr06

 

Neujahr03