Réo

Geschichte der Städtepartnerschaft

Zu dieser außergewöhnlichen Städtepartnerschaft gibt es eine “Dreiecksverbindung” zwischen Réo, Morlaix und Würselen und natürlich eine dazugehörige Freundschaftsgesellschaft. Die offizielle Partnerschaft wurde im Oktober 1990 besiegelt, nachdem bereits im Jahre 1988 die Freundschaftsgesellschaft gegründet wurde.

Ziel dieser Partnerschaft ist es, die Kultur von Burkina Faso zu vermitteln und eine gemeinsame Zukunft zu schaffen. Gleichzeitig soll dem Departement Reo geholfen werden. Zum zehnjährigen Jubiläum der Dreiecksverbindung besuchte eine ganze Delegation, angeführt von Reos Bürgermeister, die Stadt Würselen. Schon einige Jahre vorher, 1995, hatten einige Jugendliche bei ihrer Reise nach Burkina Faso die Partnerschaft durch das Pflanzen von Bäumen symbolisch vertieft. Aber auch praktisch wird Reo stark von Würselen und Morlaix unterstützt. z.B. durch die Mitfinanzierung zweier Grundschulen oder regelmäßige Medikamentenlieferungen. Als Zeichen der Verbundenheit zu Réo benannte die Stadt Würselen im Jahre 2004 die Réo-Straße.

Freundschaftsgesellschaft Burkina Faso/Réo

Gegründet wurde die Freundschaftsgesellschaft bereits 1988, also schon zwei Jahre vor der offiziellen Besiegelung der Städtepartnerschaft.

Die Freundschaftsgesellschaft Burkina-Faso/Reo 1988 e.V. entstand aus der Idee heraus, mehr als nur Vorurteile über Menschen in Afrika zu erfahren und solidarisch für bedürftige Menschen da zu sein.

Wer die Menschen in Réo besucht, lernt riesige Gastfreundschaft kennen und kann einschätzen, wie gut es uns in unserer eigenen Heimat geht. Er wird Respekt für die harten Lebensbedingungen der Menschen empfinden, Vorurteile abbauen und auch zufriedener mit seinen eigenen Lebensumständen in die recht komfortable Heimat in Europa zurückkehren.

Freundschaftsgesellschaft Burkina-Faso/Réo 1988 e.V.

Informationen über Réo in Burkina Faso

Burkina Faso, eine ehemalige französische Kolonie, liegt in Westafrika. Das Land zählt heute zu den ärmsten der Welt, auch wenn die politischen und kulturellen Verhältnisse inzwischen wieder sehr stabil sind. Durch das tropische Klima hat die Bevölkerung jedoch regelmäßig mit starken Dürreperioden zu kämpfen. Das Land ist von der Landwirtschaft geprägt, in erster Linie zur Selbstversorgung. 70 Prozent des Ertrags ist für den Eigenbedarf bestimmt, während der Rest auf den Märkten verkauft wird. Andere Wirtschaftssektoren sind kaum vertreten.

Die Stadt Réo liegt in Burkina Faso und ist die Hauptstadt von Sanguié, einem Gebiet der Sahelzone. In Burkina Faso leben auf einer Fläche von ca. 274.200 Quadratkilometern rund 16 Millionen Einwohner. Réo hat rund 70.000 Einwohner, davon leben ca. 30.000 in Réo Stadt.

Ausführliche Informationen über Réo/Burkina Faso finden Sie auf der Website der Freundschaftsgesellschaft Burkina Faso/Réo 1988 e.V.:

Ausführliche Informationen über Réo/Burkina Faso

Schriftgröße anpassen
Kontraste