Brunnen am Lindenplatz bei Nacht. Hellerleuchtet durch die Straßenlaternen. Im Hintergrund der Maibaum der Bissener Maigesellschaft.Eine Kappelle im Sonnenlicht, Ein großer Baum und Steine im Vordergrund; Würselen PleyHerbstmorgen im Wurmtal; leichter Nebel zieht in der aufgehenden Sonne über Wiesen und BäumePfarrkirche St. Sebastian in herbstlichem Sonnenlicht

Die Stadt Würselen in den sozialen Netzwerken

Die Stadt Würselen ist nun auch auf Facebook unterwegs. Facebook ist für uns eine perfekte Möglichkeit, mit den Menschen in unserer Stadt sowie Würselen-Interessierten in aller Welt in Kontakt zu treten.

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns über unseren Facebook Kanal ins Gespräch kommen, diskutieren und Vorschläge machen. Wir respektieren alle Meinungen, solange sie gesetzlich erlaubt sind, und nehmen gern konstruktive Kritik an. Eine offene, sachliche und respektvolle Kommunikation ist uns dabei besonders wichtig.

Bitte behandeln Sie Ihre persönlichen Daten vorsichtig. Beachten Sie auch, dass jeder Ihrer Beiträge auf unserer Facebook-Seite öffentlich ist. Das bedeutet auch, dass der Beitrag mit Ihrem Facebook-Account verknüpft ist. Für persönliche Anliegen, melden Sie sich bitte direkt bei der Stadt Würselen, 02405 67 0, oder füllen Sie unser Kontaktformular aus: wwww.wuerselen.de/rathaus/kontakt.

Die Kommentare zu unseren Beiträgen sind allein die Meinung unserer Nutzer:innen. Wir übernehmen weder für Richtigkeit noch für Vollständigkeit Gewähr.

Sie kommunizieren mit anderen Nutzer:innen! Nicht mit einem Smartphone, Tablet oder Computer. Bitte behandeln Sie daher andere Nutzer:innen immer so, wie Sie auch selbst behandelt werden wollen. Greifen Sie niemanden persönlich an, auch wenn Sie anderer Meinung sind. Bleiben Sie beim Kommentieren immer sachlich.

Sollten Beiträge nicht unserer Netiquette entsprechen, behalten wir uns vor, diese zu löschen. Dazu zählen:

  • diskriminierende, beleidigende, rassistische, sexistische, hetzerische, extremistische und strafbare Äußerungen
  • persönliche Angriffe
  • andauernde Provokationen
  • Verletzungen des deutschen Rechts, beispielsweise Verletzung von Urheber- oder Persönlichkeitsrechten
  • Behauptungen, die nicht überprüfbar sind
  • Wahl- oder Parteiwerbung
  • Hasserfüllte oder vulgäre Sprache, d.h. sprachlich unangemessene
  • fremdsprachige Beiträge, die wir nicht ohne Weiteres übersetzen können
  • ständige Wiederholungen des gleichen Inhalts oder Spam

Bei wiederholten Verstößen gegen die Netiquette behalten wir uns vor, User: innen von unserem Facebook-Kanal auszuschließen.

Sachliche Fragen werden wir gerne so schnell wie möglich beantworten. Unsere Redaktionszeiten sind montags bis donnerstags von 9 bis 17.30 Uhr und freitags von 9 bis 15 Uhr. Bitte haben Sie Verständnis, dass es in manchen Fällen etwas dauern kann, die Informationen aus den Fachdiensten der Stadtverwaltung einzuholen.

Zum Schluss möchten wir Ihnen noch ganz viel Spaß mit unserem Facebook-Account wünschen!