Morlaix

Geschichte der Städtepartnerschaft

Die Geschichte der Städtepartnerschaft zwischen Würselen und Morlaix beginnt bereits Anfang der 70er Jahre, als Würselener Jungsozialisten gemeinsam mit Alsdorfer Jungsozialisten die Alsdorfer Partnerstadt St. Brieuc besuchten. Die Würselener waren begeistert von der Bretagne und engagierten sich ebenfalls für eine Städtepartnerschaft. Schließlich knüpfte man Kontakte zur Stadt Morlaix, die ihrerseits ebenfalls Interesse an einer solchen Verbindung zeigte. Nachdem die Erwartungen an die geplante Verbindung im Rahmen erster Besuche sogar übertroffen worden waren, entschied sich der Rat der Stadt Würselen 1975 für eine Städtepartnerschaft mit Morlaix. Am 27. November 1976 wurde sie schließlich in Morlaix besiegelt, am 17. Juni 1977 in Würselen. Es folgten zahlreiche Besuche und Gegenbesuche von Vereinen, des Jugendamtes, der Volkshochschule, von Schulen und Parteien. Es wurden Konzerte veranstaltet, Ausstellungen organisiert, man betätigte sich sportlich, beispielsweise mit dem Staffellauf von Morlaix nach Würselen im Jahre 1986, bei dem in über 70 Stunden rund um die Uhr beinah 900 km zurückgelegt wurden oder dem Staffellauf der SG Pley nach Morlaix. Auch im Krisenfall konnte man sich auf die Partnerstadt verlassen. So unterstützte die Stadt Würselen, die Würselener Feuerwehr und die Grundschule Friedrichstraße die Stadt Morlaix anlässlich der Ölkatastrophe im Jahre 1978 bei der der vor der Insel Ouessant gestrandete Riesentanker Amoco Cadiz nicht nur viele Fischerfamilien hart getroffen hatte.

Die Städtepartnerschaft zwischen Würselen und Morlaix wird bereits seit 35 Jahren intensiv gelebt und geliebt, was neben den zahlreichen gemeinsamen Aktivitäten auch die grenzüberschreitende Verleihung von Auszeichnungen verrät, wie beispielsweise die Auszeichnung der Stadt Würselen mit dem Europa-Diplom im Jahre 1988 und mit der Europafahne (Ehrenfahne) des Europarates im Jahre 1990 für ihre Verdienste um die Städtepartnerschaft.

Zu Ehren der Partnerstadt ist der Morlaixplatz vor dem Neuen Rathaus nach ihr benannt worden.

Festakt 2016: 40 Jahre Städtepartnerschaft Würselen-Morlaix

Deutsch-Französische Gesellschaft Würselen e.V.

Seit Oktober 1989 existiert bereits die Deutsch-Französische Gesellschaft Würselen e.V. mit dem Ziel, sich der Aufgaben der Städtepartnerschaft anzunehmen, die vorher in einem Ausschuss des Rates behandelt wurden.

Kontakt über das Vereinsverzeichnis | Kulturvereine

Informationen über Morlaix

Morlaix liegt im Westen Frankreichs, in der Bretange, eingegrenzt durch die Täler Jarlot und Queffleuth. Mit 15.990 Einwohnern (2011) ist sie der Hauptort ihres Kantons und nimmt durch den angrenzenden Hafen eine wichtige wirtschaftliche Stellung ein.

Weitere Informationen über die Stadt Morlaix sind auf der offiziellen Internetseite der Stadt zu finden:

Morlaix

 

Schriftgröße anpassen
Kontraste