Freiwillige Feuerwehr

NOTRUF 112

Im Notfall sind Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und ggf. Rettungshubschrauber über die europaweite Notrufnummer 112 zu erreichen.

Brandschutz und Hilfeleistung

Logo FeuerwehrDie Stadt Würselen ist nach dem Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz – BHKG – des Landes Nordrhein-Westfalen Aufgabenträger für den Brandschutz und die Hilfeleistung.

(Das BHKG hat zum 1.1.2016 das vorherige Feuerschutzhilfeleistungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen abgelöst.)

Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, unterhält die Stadt Würselen drei Löschzüge, bei denen ehrenamtliche Feuerwehrleute tätig sind, sowie eine ständig besetzte Feuerwache mit hauptamtlichen und somit verbeamteten Feuerwehrleuten. Die 117 ehrenamtlichen Kräfte sind rund um die Uhr in Alarmbereitschaft. Sie werden EDV-unterstützt durch die Leitstelle der StädteRegion Aachen über Funkalarmempfänger alarmiert und stehen innerhalb weniger Minuten an den Gerätehäusern in Bardenberg, Broichweiden und Würselen-Mitte bzw. an der jeweiligen Einsatzstelle zur Verfügung. Um zu jeder Tages- und Nachtzeit eine ausreichend starke Mannschaft garantieren zu können, sind darüber hinaus an der Feuerwache in der Industriestraße mit Alarmausfahrt in Richtung K30 insgesamt 33 hauptamtliche Feuerwehrleute ebenfalls rund um die Uhr in drei Schichten im Einsatz.

Zu den Aufgaben der Feuerwehr in Würselen gehört insbesondere der Brandschutz und technische Hilfeleistungen. Der Bereich Rettungsdienst und Krankentransporte wird durch das Deutsche Rote Kreuz übernommen, deren Einsatzfahrzeuge teilweise ebenfalls an der Feuerwache Industriestraße stationiert sind.

Aktuelles

Weitere aktuelle Meldungen der Feuerwehr sind auf der Seite Aktuelles zu finden.

Suche

Links